Inh. Udo Feist        -        Geithainer Straße 19a 09306 Rochlitz        -        Tel. 03737/40930        -        email: info@motorrad-feist.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr / Samstag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
1. DEM Lauf Uelsen ERGEBNISSE
Sonntag, den 13. März 2011 um 16:38 Uhr
Am vergangenem Wochenende fand wie gewohnt in Uelsen der Auftakt zur Int. Dt. Enduromeisterschaft statt. Wie schon berichtet waren für unser Team folgende Fahrer an Start:


Roy Kroll Klasse E1 Platz 12
Gerd Pfefferkorn Klasse E3 Platz 7
Thomas Arnold Klasse E2 adW
Patrick Irmscher Klasse 12 Platz 12
Dominik Leuteritz Klasse 13 Platz 1









Klasse E1
Klasse E2
Klasse E3
Championat
Klasse 12
Klasse 13

Bis zur letzten Sonderprüfung sah es nach einem recht gelungenem Auftakt für unseren E3 Starter Gerd Pfefferkorn aus. Er lag lange Zeit des Rennens auf einem vielversprechendem vierten Rang in seiner Klasse. In der letzten Wertungsprüfung ging Gerd jedoch aufs Ganze, trennte sich sich von seiner 300er KTM und ging zu Boden. Dabei verlor er nicht nur wertvolle Sekunden, sondern auch seinen vierten Platz. Unter Wert geschlagen wurde Gerd schließlich siebenter.



Roy Kroll lag ebenfalls lange Zeit des Rennens unter den topten seine Klasse E1. Ein zu überquerender Baumstamm in der Wertungsprüfung machte ihm jedoch das Leben erneut schwer und führte letztendlich zum zwölften Platz in Klasse E1.
Einen ungefährdeten Auftaktsieg fuhr Dominik Leuteritz für unser Team in der B-Lizenz Klasse bis 450ccm 4Takt ein.
Erstmals bei einem klassischen Enduro Lauf ging Patrick Irmscher auf seiner KTM 250EXC in Uelsen an den Start. Am Ende reichte es für einen zwöflten Platz in seiner Klasse.


Neu in dieser Saison ist die mobile Startrampe vom langjährigen DEM Reifenhändler "Butze".



Bei allen Wettbewerben wird die gleiche Umgebung vom Start bis zur 20 m Linie gewährleistet. Ein eigener Autoanhänger dient nicht nur als überdachte Startrampe, sondern beinhaltet auch eine fest montierte Lautsprecheranlage, das 20 m Schild und eine dazugehörige feste Absperrung.
Bei verschiedenen Rennserien schon lange Standard: nun gibt es endlich auch im Fahrerlager einen offiziellen Großbildschirm, auf dem die aktuellen Ergebnisse permanent zu sehen sein werden.
Als nächstes sind die Veranstalter gefordert dem professionellen Anspruch nach zu kommen: Der Auftakt in Uelsen mit zusätzlicher Sonderprüfung und neuem, zusammenhängendem Fahrerlager zeigt, dass Vieles möglich ist, wenn man als Veranstalter aktiv ist.


 
© 2017 Motorrad Feist