Inh. Udo Feist        -        Geithainer Straße 19a 09306 Rochlitz        -        Tel. 03737/40930        -        email: info@motorrad-feist.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr / Samstag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Enduro DEM Zschopau 2014
Freitag, den 28. November 2014 um 10:02 Uhr

Racebericht "Rund um Zschopau" 2014.

"Rund um Zschopau", ein Name der vielen wie Musik in den Ohren klingt. Am 18. Oktober war es wieder soweit. 14 Fahrer unseres Team machten sich daran diese Geländefahrt unter die Stollen zu nehmen. Am Freitag stand erst einmal der Prolog im alten MZ-Werk auf dem Plan. Eine für Zuschauer immer wieder spektakuläre Geschichte. Racing vom Feinsten, vor toller Kulisse. Aus unserem Team hatten wir nur einen Vertreter an diesem Abend, Patrick Irmscher machte sich im direkten Duell gegen Marcel Teucher daran eine gute Zeit vorzulegen, da diese am nächsten, eigentlichen Fahrtag, in die Wertung addiert wurde. Samstag Morgen bei bestem Kaiserwetter hieß es dann "Start frei" für wohl eine der anspruchsvollsten aber auch schönsten Geländefahrten der Saison. Als Erstes galt es unmittelbar vor dem Start den Crosstest am Ski-Hang zu absolvieren. Weiter ging es auf der Etappe zum Steinbruch Truschbach, auf den für alle neu angelegten Endurotest 1. Hier musste man schon ganz schön am Gas schrauben um vernünftig durchzukommen. Der einheitliche Tenor der Fahrer lautete auch "...hier brauchste Eier...". Schlamm, endlose Rinnen und Felsbrocken bestimmten das Bild dieses Endurotests. Weiter auf der anspruchsvollen Etappe, den Weberhang rauf, zum Endurotest 2, der im Steinbruch Venusberg statt fand. Danach noch den Teufelsberg bezwingen und ab zum Service im alten MZ-Werk Zschopau. Hier konnten man notwendige Reparaturen erledigen, tanken und noch etwas Nahrung sowie Getränke zu sich führen, bevor es dann wieder auf die 2. Rund ging. Die Fahrer der B-Lizenz/Senioren mussten 2 und die der A-Lizenz 3 Runden fahren. Am Ende des Tages (der für die Fahrer der A-Lizenz erst weit nach 16.00 Uhr zu Ende wahr) schauten alle gespannt auf die Ergebnislisten. Hier sei die starke Leistung von Felix Martin besonders hervorzuheben, welcher in seiner Klasse (E2B) den Tagessieg und den Sieg im Championat aller Klassen einfuhr. Christoph Demmig belegte einen sensationellen 6. Tagesrang (bei gut 70 gestarteten Fahrern), Christian Feist war ihm dicht auf den Fersen mit Rang 7. Bei den Senioren wurde Frank Hermsdorf-Gatzsch mit einer Strafminute 10. in seiner Klasse. Leider forderte die Strecke auch in diesem Jahr in unserem Team einigen Tribut. So schied gleich am Anfang Sebastian Meier mit Plattfuß aus, später erwischte es auch Denny Friedemann mit dem gleichen Problem, Holger Weber mit technischem Defekt, Sigurd Rassmann musste gesundheitlich aufhören und bei Lutz Schreck ließ einfach der Ärmel nach (Kraftreserven aufgebraucht). Am Ende bleibt noch den vielen freiwilligen Helfern in unserem Team DANKESCHÖN zu sagen, ohne deren Einsatz wäre es unmöglich so einen Tag durchzuführen. DANKE.

Text: Kombüse

 

 
© 2017 Motorrad Feist