Inh. Udo Feist        -        Geithainer Straße 19a 09306 Rochlitz        -        Tel. 03737/40930        -        email: info@motorrad-feist.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr / Samstag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Enduro DEM / Pokal Zschopau 2016
Donnerstag, den 24. November 2016 um 15:41 Uhr

Enduro DEM / Pokal Zschopau 2016

 

Enduro „Rund um Zschopau“ 2016 – nur was für echte Kerle (…und Damen)

 

„Rund um Zschopau“ 2016 geht als eines der härteren Veranstaltungen in die Historie ein. Für das Team Feist starteten Felix Martin, Denny Friedemann, Swen Nauman, Christoph Demmig und Holger Weber. Bei „gemütlichen“
4 Grad Plus starteten die Fahrer am Samstagmorgen pünktlich 8.00 Uhr auf die Runde. Es galt drei Sonderprüfungen und eine sehr anspruchsvolle Etappe mit kleinen Neuerungen zu absolvieren. Als erstes traf man sich am Ski-Hang, welcher kurz nach dem Start zu umrunden war. Kaum aufgewärmt, die Piste durch den feinen Regen wie Schmierseife, verlangte den Fahrern ihr ganzes Können ab. Dosiertes „am Kabel ziehen“ hieß das Geheimrezept. Dies gelang unseren Fahrern recht gut. Weiter ging es auf der Etappe zur Sonderprüfung nach Amtsberg. Diese Prüfung gestaltete sich durch ihre beachtliche Länge als echte Herausforderung an Mensch und Maschine, Kraft einteilen und trotzdem zügig unterwegs sein war angesagt. Von hier aus machten sich die Fahrer auf den Weg zur letzten Sonderprüfung der Runde, dem Cross-Test in Venusberg. Erstmalig in diesem Jahr wurde der „Weberhang“ in die Prüfung mit eingebunden und nicht wie die letzten Jahre, als Etappe. Ein Vorteil, wie sich herausstellte, denn so konnten die Fahrer fast den ganzen Schwung der Anfahrt nutzen und wurden nicht von hängengebliebenen Fahrern „aufgehalten“. Nach diesem Test näherte man sich dem Rundenziel am alten MZ Werk in Zschopau wo ein Service an den Maschinen und Fahrern (grins) durchgeführt wurde, um anschließend wieder auf die zermürbende nächste Runde zu gehen. Unsere Fahrer schlugen sich mit Bravour. Junior Felix Martin siegte in seiner Klasse, Christoph Demmig fuhr einen hervorragenden 3. Platz in seiner Klasse ein und der Senior im Team, Holger Weber, platzierte sich in seiner Klasse auf Rang acht. Unsere beiden „verbleibenden“ Starter mit Tageslizenz Denny Friedemann und Swen Naumann belegten die Plätze 31 (90 Starter) und 28 (69 Starter) in ihren Klassen. Am Ende bleibt noch den vielen freiwilligen Helfern in unserem Team DANKESCHÖN zu sagen, ohne deren Einsatz wäre es unmöglich so einen Tag durchzuführen. DANKE.

 

Text: Kombüse / Bilder: Feist


 

Hier die Ergebnisse der Fahrer:

 

(Ergebnisse unter: http://www.enduro-dm.de)


 
© 2017 Motorrad Feist